Katzenpensionskasse

Machen Sie sich oft Sorgen, wie es mit Ihrer Katze weitergeht, falls Sie nicht mehr leben? Eine Hauskatze gewinnt man lieb und will auch gern über den eigenen Tod hinaus für sie sorgen. Wir helfen Ihnen dabei!

Wie müssen Sie vorgehen?
Sie bezahlen auf das Konto 60-24273-4 der Stiftung Pro Büsi den Betrag von FR.360.00 ein mit dem Vermerk: Pensionskasse + Katzenname.
Für drei Jahre ist Ihre Katze bei uns versichert.

Wann greift Pro Büsi ein?
Sind Sie nicht mehr in der Lage, für Ihr Büsi zu sorgen, verpflichtet sich die Stiftung, die Katze aufzunehmen und einen geeigneten Platz für sie zu suchen.

Wie wirkt die Versicherung?
Nach Eingang einer Zahlung erhalten Sie von uns eine Versicherungspolice. Diese bewahren Sie am besten mit dem Impfbüchlein der Katze gut auffindbar auf. So weiss man, dass Ihre Katze bei Bedarf durch die Stiftung Pro Büsi betreut wird.

Und wenn meine Katze vorher stirbt?
In diesem Fall schenkt Ihnen die Stiftung Pro Büsi ein ausgewachsenes Tier, das sich für Sie eignen würde. Geld wird keines zurückerstattet.

Was passiert mit dem Geld?
Gerade bei einer ausgewachsenen Katze benötigt man viel Geduld und Fingerspitzengefühl, diese weiterzuvermitteln. Oft bleibt sie mehrere Wochen in einem Heim oder einer Praxis, bis sie ein neues Zuhause gefunden hat. Die Vermittlung und Betreuung einer Katze nimmt viel Zeit und Geld in Anspruch. Der Betrag von 360.00 ist in den seltensten Fällen Kosten deckend.

Wie müssen Sie vorgehen?
Schicken Sie uns eine Mitteilung per Mail oder Post oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf unter 041 710 45 66.

Sie erhalten von uns ein Aufnahmeformular, in dem persönliche Eigenschaften des Büsis festgehalten werden, damit wir die Katzen individuell betreuen können, und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eine Police erhalten Sie nach Abschluss der Versicherung.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Idee eine hilfreiche und möglichst unkomplizierte Lösung zu einem sehr delikaten und wichtigen Problem bieten können.

Die Menschen werden heute dank der Medizin immer älter und gerade alte Leute haben oft nur noch ihre Katze als wichtigsten Sozialpartner. Das wollen wir ernst nehmen. Sie können auch eine Katze bei uns versichern lassen, die nicht bei uns erworben wurde.